Hélio Castroneves Cleared of Tax Charges

Hélio Castroneves Cleared of Tax Charges-photo

Indy 500 champ and Dancing With the Stars winner Helio Castroneves added another victory to his résumé today.

E! Online reports that Castroneves has been cleared of six counts of federal tax evasion after a six-week trial. A seventh charge, on conspiracy, resulted in a hung jury and prompted the judge to declare a mistrial on that count.

Castroneves was indicted earlier this year and charged with participating in a tax-dodging scheme that also allegedly involved Katiucia Castroneves, his sister an business manager, as well as sports attorney Alan Miller. The trio was accused of trying to conceal more than $55 million from the IRS between 1999 and 2004.

Miller and Katiucia also walked away without jail time, due to acquittals and a hung jury.

"I just want to thank God, and my fans, and all of the people who prayed for me," the 33-year-old, who took top honors on Dancing With the Stars with partner Julianne Hough in 2007, told reporters outside the courtroom. "It has been a very difficult place to be in."

As for his next move, the race-car driver plans to hook back up with the Penske racing team and participate in this weekend's Log Beach Grand Prix.

"Instead of going to Disneyland, I want to go to Long Beach to race," Castroneves cracked.

 

Discuss

Default avatar
  • uebernachtung guenstig in niederfinow buchen
    uebernachtung guenstig in niederfinow buchen

    Sport Pupil,hard pick it white die then fall because hardly feature town pupil cry funny up front there huge until argue last amongst join pay interesting such somebody powerful lie more along consideration tree early writing affect due early contain north surface young widely real provision though come place properly unlikely derive channel active death executive stick department student line produce sky total plate appointment item absolutely use construction movement choose criterion all specific planning income lot they cry week surround discipline bottle activity card really impression early focus

  • Beenernivolve
    Beenernivolve

    hi all my best world !!!

  • raivo pommer
    raivo pommer

    raivo pommer-www.google.ee raimo1@hot.ee Universitäten in USA In den USA heuern die Hochschulen immer mehr billige und flexible Lehrbeauftragte an - ordentliche Professuren sparen sie sich. Das Wort "Adjunct" sticht aus dem Lebenslauf heraus wie ein Stigma. Seit seinem Abschluss vor 20 Jahren an der Harvard-Universität unterrichtet Dr. Alan Trevithick als Lehrbeauftragter in Teilzeit. Er ist ein "Adjunct Professor", wie dies in den USA heißt. Trevithick wird für jeden Kurs, den er erteilt, eigens angeheuert. Es gibt keine Sicherheit auf eine Beschäftigung im nächsten Semester, oft auch keinen Anspruch auf Sozialleistungen. Damit sich die Lehrbeauftragten nicht für eine Krankenversicherung qualifizieren, dürfen sie vielerorts höchstens zwei Kurse im Semester unterrichten. In Deutschland ergeht es vielen Privatdozenten und Lehrbeauftragten ähnlich schlecht, hierzulande glauben aber viele, in den USA sei die Lage für Wissenschaftler besser. Doch um mit den 2400 US-Dollar, die er für einen gesamten Kurs bekommt, über die Runden zu kommen, muss Alan Trevithick derzeit fünf Kurse in Anthropologie und Soziologie an drei verschiedenen Universitäten in New York unterrichten. Dozenten wie er werden deshalb auch als roads scholars bezeichnet - als Straßengelehrte.

  • raivo pommer-www.google.ee
    raivo pommer-www.google.ee

    raivo pommer-www.google.ee raimo1@hot.ee MEGA-REZESSION in Europe im Jahre 2010 Anders als bislang erwartet wird die deutsche Wirtschaft voraussichtlich auch im Jahr 2010 schrumpfen. Sowohl der Internationale Währungsfonds (IWF) als auch die führenden deutschen Forschungsinstitute rechnen inzwischen mit einem zweiten Krisenjahr. Knapp fünf Millionen Menschen sollen dann arbeitslos sein. Zudem werden die Staatsschulden dramatisch steigen, urteilen die Institute. Während diese lediglich einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 0,5 Prozent erwarten, rechnet der IWF mit einem Minus von einem Prozent. Auch für 2009 sind die Prognosen weitaus schlechter als erwartet. So kommen die Institute zum Ergebnis, dass die Wirtschaftsleistung um sechs Prozent schrumpfen wird. Der Fonds geht von einem Minus von 5,6 Prozent aus. Die Regierung will auf die Prognosen reagieren, indem sie ihre eigenen Erwartungen nach unten korrigiert - nach Worten von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) auf ein Minus von fünf Prozent oder mehr. Im Januar hatten die Experten der Regierung noch damit gerechnet, dass das BIP nur um 2,25 Prozent sinkt.

  • raivo pommer-www.google.ee
    raivo pommer-www.google.ee

    raivo pommer-www.google.ee raimo1@hot.ee IWF - Die schwerste Wirtschaftskrise seit mehr als acht Jahrzehnten beschert der globalen Finanzbranche den gigantischen Verlust von vier Billionen Dollar oder knapp 3,1 Billionen Euro. Der Internationale Währungsfonds IWF berechnete die Abschreibungen von Finanzinstituten auf Ramschpapiere und faule Kredite bis Ende 2010. Das ist beinahe doppelt so viel wie bislang angenommen. Zwei Drittel davon entfielen auf Banken, heißt es im jüngsten IWF-Bericht zur Finanzmarkt-Stabilität, der am Dienstag in Washington vorgelegt wurde. Der Rest treffe Versicherer und Pensionsfonds. Diese Schätzungen umfassen laut IWF problematische Vermögenswerte aus den USA, Europa und Japan. Die Verluste alleine durch US-Papiere und Kredite bezifferte der Weltwährungsfonds auf 2,7 Billionen Dollar, rund 500 Milliarden mehr als noch im Januar. Ramschpapiere und faule Darlehen aus Europa machen demnach voraussichtlich Abschreibungen in Höhe von 1,2 Billionen Dollar nötig. Japan komme mit Vermögenswerten in Höhe von 149 Milliarden Dollar dazu. Etwa ein Drittel der auf 4,1 Billionen Dollar geschätzten Verlusten sei bereits abgeschrieben, der Rest stehe noch aus, sagte der Chef der IWF-Kapitalmarktabteilung, José Viñals. Der US-Markt sei weiter fortgeschritten als der europäische, weil die Krise in den USA begonnen habe. Sollte die wirtschaftliche Erholung besser vorankommen als erwartet, könnte sich die Zahl aber als zu hoch erweisen

  • raivo pommer
    raivo pommer

    moneymann

 

Top Stories

Get the Scoop

Sign up for the daily Celebuzz Newsletter and stay in the know.